Nidwaldner Sonntagstrachten

Empiretracht der Frauen, seit 1795 (links)
Sonntagstracht der Frauen, seit 1850 (rechts) 
Männer Hirthemd Schwarz mit Bergblumem-Stickerei, seit 1800                                                 
Nidwaldner Hirthemd mit Hut und Taschentuch
Das Nidwaldner Hirthemd wird getragen mit Schwarzen Hosen, Gilet, weisses Hemd, Fiege (nicht Knopf) und Hut mit Blumenschmuck.
Der ledige Älpler trägt auf der linken Seite das rote Taschetuch sichtbar.
Hut mit Blumenschmuck
                                                       Nidwaldner Sonntagstracht
Haarschmuck der Ledigen Kordel mit Pfeil
Der Haarschmuck besteht aus zwei Kordeln die kunstvoll zusammengeformt werden. Die Kordeln sind mit rotem Baumwollband umwickelt.
Der Haarpfeil wird von rechts nach links durch den Haarschmuck und die Haare gesteckt.
Haarschmuck der Verheirateten Scheyfili
Die Form zeigt zwei aneinanderstossende Rauten und die Kanten sind wellenförmig.
Kopfschmuck Empire Tracht