Räisseckli und Taschentuch

Räisseckli

Ein "Räissäcklein" ist eine kleine Tasche, meist aus grünem Baumwollstoff mit einer Schnur zum Zusammenziehen. Es ist ein Bestandteil der Nidwaldner Tracht, sowohl für Männer wie für Frauen. Früher war es in grösserer Form als Reise- und Proviant-Sack getragen worden.

Fazeneetli
Übrigens hat auch ein anderer Bestandteil der Nidwaldner Tracht italienische Wurzeln:das sogenannte "Fazeneetli". Das Wort stammt aus dem italienischen "fazzoletto" für Taschentuch. Das rote Taschentuch wird von den ledigen Männern absichtlich sichtbar im Hosensack getragen. Ein weiterer Beleg für die alten Beziehungen Nidwalden nach Oberitalien.